• Neue Schießstandrichtlinen

    2012 sind neue Schießstandrichtlinien erschienen...

    Download
  • Was ist IPSC?

    IPSC, deutsch am besten mit “Sportliches Bewegungsschießen” beschrieben, wird weltweit in fast 100 Ländern von der International Practical Shooting Confederation durchgeführt.

    Diese rasante und faszinierende Sportart erfordert überdurchschnittlich hohe Sicherheit bei der Waffenhandhabung, da sich der Schütze mit einer geladenen Waffe im Raum bewegt und - nach vorgegebenem Parcoursaufbau - Schüsse abgibt.

    IPSC ist ein reizvoller, abwechslungsreicher Sport, der auch Zuschauern viel Spaß bringt. IPSC hat seit seiner Gründung Mitte der 70er Jahre - nicht zuletzt durch den hohen Ausbildungsstandard - eine makellose Sicherheitsbilanz. IPSC wird in Deutschland nach einer vom Bundesverwaltungsamt genehmigten Sportordnung betrieben.